FAQS über Bettnässen

F: Warum gibt es heutzutage so viele Kinder, die noch einnässen?

A: Die Sauberkeitserziehung (Toiletten-Training) wird von den Eltern selten noch durchgeführt. Wegwerf-Windeln verringern den Druck auf die Eltern, ein Kind möglichst früh trocken zu bekommen. Irgendwann pullert das Kind aus Gewohnheit ein. Um den Zustand zu ändern, muss man einiges anders tun. Da hilft besonders das Trockenwerden-Programm.

 

F: Wie sind die Erfolgsaussichten, wenn mein Kind eine Entwicklungsstörung hat?

A: Die operante Konditionierung im Trockenwerden-Programm zeigt Erfolge bei Menschen und Tieren. Es kommt auf die Geschicke des Trainers darauf an; wir Erwachsene (als Trainer) kompensieren die evtl. Defizite des Kinds.

 

F: Warum nässen manche Kinde jahrelang ein?

A: Ich vermute, dass manche Familien sehr lange darauf warten, dass das Bettnässen von allein aufhört. Manche Familien verharren lange bei einer erfolglosen Therapie. Andere Familien versuchen immer wieder neue Therapien, die aber nicht helfen. Es gilt, das Richtige zu tun und das Richtige lange genug fortzusetzen.

 

F: Wie weiß man, was richtig ist und was helfen kann?

A: Vielleicht ist es eine Glückssache, gleich das richtige Verfahren zu wählen. Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als auf Ihre Intuition zu hören und eine erfolgsversprechende Therapie wie z.B. das Trockenwerden-Programm zu beginnen.

 

F: Unser Sohn ist so lange in ärztlicher Behandlung, bekommt Medikamente und trotzdem nässt er noch ein. Wir sind verzweifelt, weil dieses Schuljahr eine Klassenfahrt ansteht.

A: Medikamente sollten wegen möglicher Nebenwirkungen den Kranken vorbehalten sein. Wie kann man unterscheiden, ob das Kind krank ist oder aus Gewohnheit einnässt? Eine Krankheit wird ausgeschlossen, wenn das Trockenwerden-Programm Ihrem Kind hilft.

 

F: Unser Kind bekommt Medikamente, die das Trockenwerden unterstützen sollen. Es ist besser geworden aber er nässt immer noch ein.

A: Manchmal helfen die Medikamente nur so lange, wie man sie einnimmt. Sobald sie absetzt werden, nässt das Kind wieder ein. Das Trockenwerden-Programm funktioniert ohne Medikamente. Sobald das Kind trocken ist, bleibt es zuverlässig trocken.

 

F: Warum ist gerade das Trockenwerden-Programm (TWP) so erfolgreich?

A: Viele Kinder werden nach einer Odysee von verschiedenen Therapien durch das TW-Programm endlich trocken. TWP kombiniert Hypnose und Konditionierung -- und das zu einem angemessenen Preis. "Am Anfang war die Erziehung" ist der Vorsatz des Trockenwerden-Programms.

 

F: Wir haben bereits ein Alarmgerät ausprobiert, leider ohne Erfolg. Unser Kind schläft sehr tief und hört den Alarm nicht.

A: Wir machen mit dem Trockenwerden-Programm einiges anders. Das Alarmgerät ist nur ein Teil der Behandlung. Die Hypnose hilft dem Kind, auf den Alarm aufmerksam zu werden.

 

F: Mein Kind ist geistig behindert. Könnte auch er mit dem Programm trocken werden?

A: Auch geistig Zurückgebliebene können trocken werden. Die operante Konditionierung ist eine Art wortlose Kommunikation und findet Anwendung bei Kindern in der Schule wie auch bei Tieren in der Dressur. Menschen wie Tiere lernen neues Verhalten bei der Konditionierung mit positiver Bestärkung.

 

F: Was wird in den Telefonaten besprochen? Sprechen Sie auch mit meinem Kind?

A: Ich führe die telefonische Beratung mit dem Elternteil, der das Training zuhause betreut. Wir besprechen die Ergebnisse, werten die Schwierigkeiten aus und setzen die gemeinsame Strategie um.

 

F: Gibt es Studien über das Trockenwerden-Programm?

A: Es gibt getrennte Studien über die Wirksamkeit der operanten Konditionierung und der Hypnose. Die Statistik aus der Praxis belegt die Wirksamkeit des Programms, auch wenn die Gründe für das Bettnässen bei Familien unterschiedlich sein können.

 

F: Was ist die Erfolgsrate des Trockenwerden-Programms?

A: Die Erfolgsrate steht bei >80%. Bettnässen ist ein komplexes Problem mit einer Vielzahl von Aspekten. Der Weg zum Erfolg ist, alle Aspekte des Bettnässens zu berücksichtigen.

 

Hier finden Sie mich

Candace V. Cooley

Praxis für Hypnotherapie
Bremer Str. 75
10551 Berlin

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Candace V. Cooley 2005 - 2018. Alle Rechte vorbehalten

Anrufen

E-Mail

Anfahrt